• panoramica poderi sanguineto

Das Weingut Poderi Sanguineto I e II

Das Weingut Poderi Sanguineto I e II entstand 1958, als Federico Forsoni beschloss, die Ländereien zu erwerben, die sich zwischen Montepulciano und Acquaviva in der Provinz von Siena befinden.

Er hatte sich sofort in diese paradiesische Ecke, 35 Hektar Land in den Hügeln von Acquaviva gelegen, verliebt und entschieden, hierher zu ziehen. Zum jetzigen Zeitpunkt verfügt der Betrieb über ca. 50 Hektar, von denen 6 Hektar für den Weinanbau genutzt werden.

Federico Forsoni verschrieb sich mit Herz und Seele seiner Landwirtschaft, der Tierhaltung, dem Getreideanbau, und er baute eine kleine Menge Wein für den familiären Verbrauch an.

Als er 1983 verstarb, ging der Hof an die Tochter Dora, letztgeborenes von neun Kindern.

Auf dem Land geboren und aufgewachsen, hat sie sich erst nach verschiedenen anderen Berufserfahrungen dazu entschieden, in den Familienbetrieb zurückzukehren und dabei entdeckt, dass ihre Bindung an dieses Stück Erde nie verschwunden war.

Die Kunst des Weinanbaus hatte sie noch von ihrem Vater gelernt, jetzt nimmt sie die Zügel in die Hand und wandelt den Bauernhof im Laufe der Zeit in ein Weingut um.

Dora widmet sich dem Anbau einheimischer Rebstöcke wie Prugnolo Gentile, Mammolo, Malvasia, Trebbiano, Grechetto und dem Canaiolo Nero.

Doras Leidenschaft und Entschlossenheit zur Landwirtschaft und die Liebe zum eigenen Wein gehen auch auf Patrizia über. Zusammen bewirtschaften sie nun das Weingut, wobei eine sich dem Anbau widmet, die andere der Betriebsführung. Als gut eingespieltes Team bringen sie Poderi Sanguineto voran, es wächst stetig, auch über die Grenzen Italiens hinaus.

Während der Verkauf anfangs noch per Mund-zu-Mund-Propaganda auf den lokalen Markt beschränkt blieb, haben sich heutzutage die Produkte von Poderi Sanguineto auch den internationalen Markt erobert, die Weine werden nach Japan, in die Vereinigten Staaten, nach England, Peru, Belgien, Deutschland, Frankreich, in die Schweiz, die Niederlande, nach Tschechien, Australien, Schweden, Kanada und noch mehr Länder exportiert.